Angstpatienten

Die zahnärztliche Behandlung ruft noch immer, trotz Fortschritt in der Zahnmedizin und der Anästhesie, bei großen Teilen der Bevölkerung ungute Gefühle hervor, die sich in typischen Verhaltensweisen wie z.B. von Behandlungsaufschub oder Nichteinhalten von Terminen usw., äußert.

Die Angst vieler Patienten vor dem Zahnarztbesuch hat sehr verschiedene Gründe. Einige Gründe hierfür sind: die Furcht vor Schmerzen, grober,unsanfter Behandlung, gehetztes Arbeitstempo, traumatische Erlebnisse bei der Zahnbehandlung in der Vergangenheit (Kindheit oder als Jugendlicher), Schilderungen von Bekannten, die Furcht vor dem Zähneziehen, vor Zahnverlust, den Instrumenten, dem Geruch, der Geräusche, dem Bohren, dem grellen Licht, die Furcht vor Spritzen , daß etwas passiert, vor Ohnmacht, vor dem Zahnarzt, die Blöße vor dem Zahnarzt oder den Mitarbeiterinnen, ein volles Wartezimmer, dem Instrumentarium, dem Ausgeliefertsein usw. Da ich über das Thema“ Stressreduktion, Entspannung und Angstabbau in der Zahnarztpraxis “ meine Doktorarbeit geschrieben habe, kann ich dies in meinen täglichen Praxisablauf sehr gezielt miteinbringen. Wir haben oft schon die Erfahrung gemacht, daß anfangs vorhandenes starkes Mißempfinden sich stark verringern und oft auch ganz verschwinden, wenn der Patient und das Zahnarztteam im Laufe der Zeit ein neues Vertrauensverhältnis aufgebaut haben. Den ersten Schritt dazu müssen aber Sie machen.

Unser Ziel ist es die zahnärztliche Behandlung möglichst schmerzfrei und angenehm durchzuführen, um dadurch die Angst zu reduzieren. Freundliches Personal, freundliche Umgebung, das Eingehen auf Ihre Wünsche, verständliche Informationen , sanfte Behandlung , kurze Wartezeiten, sich Zeit nehmen usw. können Sie gerne von uns erwarten. In unserer modern eingerichteten Praxis arbeiten wir mit einem gut eingespielten kompetenten Team nach neuesten wissenschaftlich anerkannten Verfahren. Qualitativ hochwertiges, professionelles und zügiges Arbeiten ist für uns selbstverständlich.

Kleine Hilfsmittel zur Entspannung

deckenbEntspannungstonbänder , beruhigende Musik, mitgebrachte eigene Musik, Hypnose oder Hypnoseanleitung mit spez.CD`s stehen Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung. Per Video oder DVD können wir Ihnen per Bildschirm am Stuhl Naturfilme vorführen, die Ihnen die Zeit verkürzen oder etwas Ablenkung verschaffen. Wenn Sie bei der Oberkieferbehandlung in waagerechter Position liegen, sehen Sie nicht die kahle Decke, sondern ein großes Deckenbild mit vielen freundlichen Motiven zur Ablenkung.

Wenn Sie spezielle Gründe haben, die Sie daran hindern einen Zahnarztbesuch zu tätigen, sprechen Sie mich oder meine Mitarbeiterinnen an, vielleicht können wir helfen.

Wussten Sie schon?

Gemäß Forsa Umfrage zu Angst vor dem Zahnarzt wurde jetzt bestätigt das fast jeder zweite (44 %) der Befragten Angst vor dem Zahnarzt hat. Die Umfrage wurde von der Techniker Krankenkasse in Auftrag gegeben und zur Befragung standen tausend Personen zur Verfügung.

Vor dem eigentlichen Zahnarztbesuch fürchten sich 19 Prozent und weitere 25 Prozent haben Angst vor größeren Eingriffen. Bei den Eingriffen flößt der Bohrer mit 49 Prozent die meiste Angst ein dicht gefolgt mit 47 Prozent die Wurzelbehandlung und mit 45 Prozent das Zähnziehen. Auch vor der den Schmerz beseitigenden oftmals notwendigen Betäubungsspritze fürchten sich noch 31 Prozent. Interessanterweise löst auch der typische Geruch einer Zahnarztpraxis bei 13 Prozent der Befragten Angst aus. Immerhin sind 56 Prozent der Befragten keine Angstpatienten zu denen Sie in Zukunft auch zählen können.

Zusammenfassung von Angstpatienten [55 KB]