Nach der Hauptursache ihrer Zahnarztangst befragt, führen Patienten am häufigsten die Angst vor Schmerzen an. Angst vor Schmerzen scheint der häufigste Grund für die ablehnende Haltungen gegenüber der Zahnmedizin und die damit verbundene Verzögerung notwendiger Behandlungen zu sein.

Zahnarzt Angst

Angst vor dem Zahnarzt muss nicht sein. In unserer Praxis gehen wir besonders auf Angstpatienten ein und helfen die Behandlung angstfrei zu gestalten (Foto: 123rf.com).

Gründe für die Zaharzt-Angst von Patienten

Des Weiteren werden als Gründe der Zahnarztangst oft, eigene schlechte frühere Erfahrungen oder durch Bekannte und Verwandte vermittelte negative Erfahrungen bei Zahnarztbehandlungen angeführt. Weitere Angstauslöser sind nach Dr. Schmierer (hier ein Bericht des SWR und noch ein Buchtipp von Dr. Schmierer):

  • lange Wartezeiten
  • arrogante grobe, hektische Behandlung
  • Unfreundliche Helferin
  • Kneifen von Lippe und Zunge
  • Geruch der Praxis und von Behandlungsmitteln
  • Körpergeruch
  • weiße Kittel, ev. mit Blut verschmiert
  • blendendes Licht
  • Instrumente Apparate, Bohrer im Blickfeld des Patienten
  • Einrichtung des Behandlungsraums
  • Fehlende Ablenkung für den Blick des Patienten (weiße Lamellen, Blick auf Neonlampe)
  • Geräusche des Bohrers oder Geräusche aus Nachbarzimmer oder Labor
  • Vibrationen des langsam laufenden Bohrers
  • Volles Wartezimmer
  • Behandlung obwohl die Spritze nicht wirkt
  • Mangelnde Infos über Behandlung und Alternativen
  • Mangelndes Eingehen auf den Patienten
  • Gefühl des Schams gegenüber dem Zahnarzt oder den Helferinnen wegen der schlechten ungepflegten Zähne
  • Negatives Aufklärungsgespräch über Schmerzen oder Komplikationen
  • Angst vor Bohren und Schleifen
  • Angst vor Schmerzen
  • Angst vor dem Ausgeliefertsein
  • Vorwürfe, Belehrungen oder Ratschläge des Zahnarztes
  • Angst vor Verlust eines Zahnes und vieles mehr…

Wir gestalten Ihre Behandlung angstfrei!

Deshalb versuchen wir die Behandlung so zu gestalten, dass der Patient keine Schmerzen hat und sich wohl fühlt. Das Ziel des Zahnarztes sollte es sein dem Patienten eine möglichst angenehme und angstfreie Behandlung zu verschaffen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Zahnarztbesuch positiv für den Patienten zu gestalten.

Dazu gehören:

  • kurze Wartezeiten
  • gut ausgebildetes, freundliches Team
  • kompetente, geschickte Behandlung
  • sich Zeit nehmen für den Patienten
  • Zuhören können
  • in einem Vorgespräch den Patient fragen, weswegen er Angst hat
  • Empathie (Mitgefühl) für den Patienten empfinden
  • angenehme Behandlungsatmosphäre schaffen
  • freundliche Zimmer
  • Naturfilmvideos auf Bildschirm am Behandlungsplatz
  • Aufklärung über die Folgeschritte der Behandlung, wenn erwünscht
  • Entspannungsmusik oder selber mitgebrachte Musik, auch über Kopfhörer
  • Hypnosebehandlung
  • evtl. Vorsedierung mittels Tabletten
  • positives Umfeld schaffen
  • positive Ausdrucksweise über Instrumente und Behandlungsablauf (z.B. Betäubung anstatt Spritze)
  • vor der Betäubung Stelle vereisen oder vorbetäuben
  • nach der Extraktion Erfrischungstuch geben
  • Kinder nach der Behandlung mit kleinem Spielzeug belohnen und loben
  • Pausen machen wenn erwünscht
  • mit kleinen Behandlungsschritten anfangen, damit Vertrauen wieder aufgebaut werden kann
  • freundliche, ruhige, fürsorgliche Behandlung und vieles individuell mehr…

Unverbindliche Beratung erwünscht? Wir helfen auch Ihnen!

Wenn Sie bisher immer Angst vor der Zahnbehandlung hatten, sprechen Sie uns gerne an. Wir finden einen Weg, um auch Ihnen die Angst vor dem Zahnarzt zu nehmen!