Moderne Kunstoff-Füllung

Micro-Hybrid-Komposite

In unserer Praxis wird seit vielen Jahren kein Amalgam mehr verwendet. Um hochwertige Alternativen anzubieten zu können, was Körperverträglichkeit, Druckfestigkeit, Abriebverhalten, Schrumpfung, Langlebigkeit und Ästhetik angeht, verfolgen wir die Weiterentwicklung der Wissenschaft im Bereich der quecksilberfreien, zahnfarbenen Kunststoff-Füllungen mit großem Interesse. Zur Zeit verwenden wir Micro-Hybrid-Kunststofffüllungen die keine Nano Partikel enthalten.

Die Komposit-Füllungen werden weiterhin mit einem modernen Adhäsivsystem (Mehrschicht – Ätz – Bonding-Klebetechnik) verarbeitet, was natürlich zeitaufwendig ist.

LupenpräparationDas Ergebnis sind dafür aber biokompatible, umweltfreundliche, langlebige und ästhetisch zudem, von einem natürlichen Zahn, kaum zu unterscheidende, Kunststoff-Füllungen.

Da wir immer versuchen zahnsubstanzschonend (minimalinvasiv) zu arbeiten, verwenden wir spezielle kleine Mikrodiamantbohrer in Verbindung mit der Lupenpräparation. Zum schonenden Herausbohren von alten Amalgamfüllungen, steht uns zudem das Kofferdam-System (Spanngummi um das Amalgam von der Mund-Schleimhaut fernzuhalten) zur Verfügung.

p1000906Wann eine Komposit-Füllung?

Sie werden angewandt als Ersatz von kleineren bis mittelgroßen Amalgamfüllungen und Kariesdefekten. Im Frontzahnbereich finden Komposit-Füllungen, wegen ihrer hervorragenden ästhetischen Eigenschaften sehr viele Anwendungsmöglichkeiten, solange die Defekte nicht zu groß sind.

Wann ein Inlay/Onlay?

p1000968Inlays (Einlagefüllungen) und Onlays (großflächiges Inlay). Sind die Defekte größer bzw. sind die Belastungsverhältnisse im Seitenzahnbereich so, dass eine längere Stabilität der Füllung nicht gewährleistet ist, können sog. Inlays oder Onlays angefertigt werden. Diese werden in zwei Sitzungen hergestellt. Zuerst wird die Kavität mittels eines Abdruckes auf ein Modell übertragen und der Zahn wird mit einem Provisorium versorgt. Das Zahntechnische Labor fertigt das Inlay/ Onlay während 1-2 Wochen aus Vollkeramik -gefräst oder gepresst- oder in Gold an. In einer 2.Sitzung wird das Inlay/Onlay eingeklebt, bzw. zementiert.

Inlays oder Onlays sind aus zahnmedizinischer Sicht die beste und am längsten haltbare Lösung, sie sind der beste Amalgamersatz. Die meisten Zahnärzte, u.a. auch ich, haben selbst Inlays bzw. Onlays im Mund. Die Dauer der Herstellung und die Kosten der Herstellung sind entsprechend höher.

Wann eine Krone?03298598f00995207

Vollkeramik– oder VMK-Krone (Verblendete Metallkeramikkrone).  Sie wird angewendet, wenn ein Zahndefekt so groß ist, dass er mit einer Füllung oder einem Inlay oderOnlay nicht mehr versorgt werden kann. Näheres siehe Kapitel „Kronen“.

Zusammenfassung über Kompositfüllung [62 KB]

Kontakt

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?

Dann wenden Sie sich direkt an unsere Praxisteam.
Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Kontakt